Aktuell

Informationen und Anmeldebogen zum erweiterten Betreuungsangebot und zum Mittagessen ab Januar 2020 werden in den Gruppen verteilt und können hier als PDF heruntergeladen werden.


Ab März 2020 tritt das Masernschutzgesetz in Kraft. Alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr müssen demnach beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen. 

Der Nachweis kann durch den Impfausweis, das gelbe Kinderuntersuchungsheft oder – insbesondere bei bereits erlittener Krankheit – ein ärztliches Attest der Leitung unserer Einrichtung gegenüber erbracht werden. 

Kinder, die schon jetzt bei uns im Kindergarten betreut werden, müssen den Nachweis bis zum 31. Juli 2021 erbringen. Ebenfalls möglich ist die Bestätigung einer zuvor besuchten Einrichtung, dass ein entsprechender Nachweis bereits dort vorgelegen hat.

Eltern, die ihre in Gemeinschaftseinrichtungen betreuten Kinder nicht impfen lassen, werden künftig eine Ordnungswidrigkeit begehen und müssen mit einer Geldbuße in Höhe von bis zu 2.500 Euro rechnen. Bitte beachten Sie, dass die Geldbuße auch gegen die Leitungen von Kindertagesstätten und damit gegen uns verhängt werden kann, wenn wir nicht geimpfte Kinder zulassen. Weitere Informationen zum Entwurf eines Masernschutzgesetzes findet ihr hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht.html